Lagerbestand 5 - Version: 1.4.0

Pflicht zum Einbau der Rauchmelder für Eigentümer

Die meisten Brandopfer werden nachts im Schlaf vom Feuer überrascht. Sie sterben nicht durch die Flammen, sondern rund 95% werden Opfer einer Rauchgasvergiftung, bevor sie die Gefahr erkennen konnten. Das 85 Dezibel laute Alarmsignal eines Rauchwarnmelders weckt Sie im Brandfall frühzeitig, denn sollte es einmal brennen, sind die ersten Minuten entscheidend und Sie können sich und andere Betroffene rechtzeitig in Sicherheit bringen, ihr Leben und ihr Eigentum schützen.

Eigentümer haben nach den gesetzlichen Vorgaben der Bundesländer die Pflicht zur Installation von Rauchwarnmeldern und haben auch dafür zu sorgen, dass die installierten Rauchmelder betriebsbereit sind. Warten Sie aber nicht auf die gesetzlichen Regelungen in ihrem Bundesland, sondern entscheiden Sie sich vorher für die kleinen Lebensretter!

Versicherungsschutz im Brandfall?
In den Bundesländern, in denen eine gesetzliche Verpflichtung zur Montage von Rauchmeldern besteht, könnte die Nichtbeachtung dieser gesetzlichen Vorschriften zum Wegfall des Versicherungsschutzes in der Gebäudeversicherung oder der Hausratversicherung führen, da durch den Einsatz von Rauchmeldern der endstandene Schaden hätte kleiner sein oder sogar verhindert werden können. In die Überlegungen ob ein Wegfall eines Versicherungsschutzes droht, sollte nicht nur bei Sachversicherungen sondern auch bei Lebens- oder Unfallversicherungen bedacht werden.

Wartung und Überprüfung
Als Eigentümer haben Sie die Möglichkeit, die Prüfung der installierten Rauchmelder welche nach DIN 14676 einmal jährlich vorgeschrieben ist, entsprechend der Bedienungsanleitung des Herstellers selbst durchzuführen oder diese Prüfung an externe Anbieter abzugeben. Sind Sie Eigentümer von vermieteten Wohnungen, finden Sie hier noch weitere wichtige Informationen.

Was gehört zur Überprüfung?
Die Überprüfung ist nach den Angaben des Herstellers und nach der mitgelieferten Bedienungsanleitung durchzuführen. Zur Überprüfung gehört u.a. eine Sichtkontrolle, ob alle Raucheindringöffnungen des Rauchmelders frei von Verschmutzungen sind, so dass evtl. auftretener Brandrauch ungehindert in die Messkammer eindringen und einen Alarm auslösen kann. Ggf. muß der Rauchmelder durch vorsichtiges Reinigen mit einem feuchten Tuch, vom Staub befreit werden. Dazu kann der Rauchmelder durch eine kleine Drehung entgegen dem Uhrzeigersinn aus der Montageplatte gelöst und für Reinigungszwecke vom Deckenbereich entfernt werden.

Rauchmelder nicht !! mit Druckluft ausblasen oder durch Ausblasen reinigen, da der abgesetzte Staub die ca. 1,3mm (+/- 0,05mm) großen Öffnungen der Rauchmesskammer verschliessen kann und der Rauchmelder so unbrauchbar wird.

Der Rauchmelder ist auch daraufhin zu überprüfen, ob eine mechanische Beschädigung vorliegt und ob er sich noch an einem geeigneten Montageplatz in dem Raum befindet. Die örtlichen Gegebenheiten können sich durch bauliche Veränderungen, wie z.B. durch das Aufstellen von Trennwänden ändern und der Rauchwarnmelder kann von dem Brandrauch dann nicht mehr erreicht werden. Die Position des Rauchwarnmelders muss dann evtl. angepasst oder weitere Melder in dem Raum installiert werden.

Die eingelegte Batterie ist nach Herstellerangaben auszuwechseln. Liegen in der Bedienungsanweisung dazu keine Herstellerangaben vor, ist die Batterie jährlich auszutauschen. Aber: Ein Batteriewechsel muss spätestens dann erfolgen, wenn der Rauchmelder den erforderlichen Batteriewechsel akustisch signalisiert, also wenn erforderlich, auch vor Ablauf eines Jahres. Rauchmelder die Lithium - Langzeitbatterien mit 10-jähriger Lebensdauer enthalten, sollten nach Ablauf der 10 Jahre aus Sicherheitsgründen komplett ersetzt werden.

Zur Überprüfung gehört auch, das über die Prüftaste der Rauchmelder probeweise ein Alarm ausgelöst wird, der den akustischen Signalgeber und wenn vorhanden, die optische Alarmanzeige der Rauchmelder aktiviert.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Rudolf Schoefer,Schmidger 8.82205 Gilching

    ich kann die Wahre noch nicht Bewerten ,da ich dieselbe noch nicht montiert habe.